Sie sind hier: Gesundheit/Soziales(MEFA) > Kinderpflege > 
DeutschEnglishFrancais
19.9.2020 : 15:25 : +0200

Fachrichtung Kinderpflege

Fachrichtungsleiterin: Frau Dagmar Fischer

Aufgaben:

Die Kinderpflegerin ist tätig als pädagogisch-pflegerische Fachkraft in Kindertagesstätten, Krippen, Kinder- und Erholungsheimen, Kinderkrankenhäusern und in Familien mit Kleinst- und Kleinkindern. Sie unterstützt mit ihrer Arbeit die sozialpädagogischen Fachkräfte und die Eltern bei der Erziehung, Förderung und Pflege.


Um diesen Aufgaben zu entsprechen, muss sie wesentliche Fachkenntnisse der frühkindlichen Entwicklung besitzen sowie Inhalte, Methoden und Formen der Erziehung, Förderung und Pflege des Kindes kennen und anwenden können.

Ausbildungsinhalte:

  • Allgemeiner Lernbereich
    • Religion/Ethik
    • Deutsch
    • Berufs-, Gesetzes- und Staatskunde
    • Sport
    • Fremdsprache Englisch
  • Berufsbezogener Lernbereich
    • Erziehungslehre/Pädagogik/Psychologie
    • Gesundheitslehre und Gesundheitserziehung
    • Wirtschaftslehre und Fachrechnen
    • Informatik
    • Praxis und Methodenlehre Sozialpädagogik
    • Praxis und Methodenlehre Hauswirtschaft
    • Säuglings- und Kinderkrankenpflege
    • Nahrungszubereitung
    • Haus- und Textilpflege
    • Kunst und Werkerziehung
    • Musik und Musikerziehung
    • Bewegungserziehung
    • Instrumentalunterricht Gitarre

Bewerbungszeitraum:

  • bis einschließlich 31. März im gewünschten Ausbildungsjahr

Ausbildungsvergütung:

  • nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz

Zugangsvoraussetzungen:

  • erfolgreicher Hauptschulabschluss

Sonstige Voraussetzungen:

  • physische und psychische Eignung zur Ausübung des Berufes
  • Einfühlungsvermögen im Umgang mit Kindern
  • Kontakt-/Kommunikationsfähigkeit

Dauer der Ausbildung:

  • 2 Jahre Vollzeit

Weiterführende Ausbildungsmöglichkeiten (Auswahl):

  • Erzieherin
  • Heilerziehungspflegerin
  • Altenpflegerin
  • Krankenschwester
  • Kinderkrankenschwester

Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • aktuelle Zeugniskopie
  • Erstuntersuchung nach 32 Jugendarbeitsschutzgesetz
  • 2 Lichtbilder
  • Briefmarken im Wert von 1,45 €