Sie sind hier: Holztechnik > Historie > 
DeutschEnglishFrancais
12.7.2020 : 13:49 : +0200

Historie

Das Holzbildhauerhandwerk blickt in dem kleinen Ort Empfertshausen auf eine langjährige Tradition zurück. Begonnen hat die Fertigung von Schnitzarbeiten in Form von Gebrauchsgegenständen für den bäuerlichen Haushalt Mitte des 18. Jahrhunderts. Gerade in den Wintermonaten konnte damit ein Nebenerwerb erzielt werden.

Im 19. Jahrhundert entstanden die ersten Familienbetriebe, welche damals Spielzeug, Pfeifen, Andenken und Tierfiguren aus Holz herstellten. Heute sind im Ort vier Holzbildhauerbetriebe ansässig, die vorwiegend kunsthandwerkliche Figuren und Gegenstände schnitzen.

Das erste Schnitzschulgebäude wurde in Empfertshausen 1898 eröffnet. 1937 hat das Land Thüringen ein neues und größeres Gebäude errichtet. Ab 1964 durfte das Gebäude als Schnitzschule nicht mehr genutzt werden. Erst durch einen Kreistagsbeschluss in heutiger Zeit fiel eine Entscheidung zu Gunsten der Schnitzausbildung. Durch einen hohen Kostenaufwand wurde der gesamte Schulkomplex vollständig renoviert und modernisiert. Die feierliche Einweihung fand am 8. September 2006 statt. Heute ist diese Schule als Berufsfachschule die einzige dieser Form in den neuen Bundesländern.