Sie sind hier: Home > Schulaktivitäten > Interkultur. Kochen im BVJ > 
DeutschEnglishFrancais
20.11.2018 : 21:48 : +0100

Bilder vom 01.02.2017

Interkulturelles Kochen im Berufsvorbereitungsjahr

 

Auf die Töpfe, fertig, los!

 

Seit nunmehr acht Jahren kochen die Berufsvorbereitungsklassen im Rahmen der interkulturellen Woche unter der Schirmherrschaft des Jugendmigrationsdienstes und dem Jugendamt des Wartburgkreises mit Migrantinnen in unserer Schule.

 

 

Am 01.02.2017 trafen sich daher 2 Klassen des Berufsvorbereitungsjahres mit Mitarbeiterinnen des Jugendmigrationsdienstes und des Jugendamtes, um gemeinsam Gerichte aus anderen Ländern zu kochen und zu verkosten.


Unterstützt beim Kochen wurden die Schüler von einer Migrantin für Russland und unserer Sozialpädagogin für Griechenland. Die Türkei und Mali konnten die Schüler selbst realisieren, da zwei Schüler selbst Wurzeln in diesen Staaten haben.


Die mitwirkenden Schüler teilten sich in 4 Gruppen, sodass jedem Land genug hilfreiche Hände zur Verfügung standen, um diesen Tag erfolgreich zu meistern.


Neben dem Kulinarischen ging es auch an diesem Projekttag darum, Wissenswertes über die Länder zu erfahren. Dazu wurde von der jeweiligen Gruppe eine Collage erstellt und ein Quiz bearbeitet. Fotos von Sehenswürdigkeiten dieser Länder machten dies für alle Beteiligten sehr anschaulich

.
Besonders gespannt waren alle auf die Gerichte aus Mali. Hier gab es Rindfleisch mit verschiedenen Gemüsen, dazu Reis und einen Obstjoghurt zum Dessert. Wirklich lecker!
Damit dieses kulinarische Erlebnis auch nachhaltig bleibt, konnte sich jeder Teilnehmer die Rezepte mitnehmen.


Wir sind sicher, dass das ein oder andere Gericht zu Hause nachgekocht wird.

 

Wir danken an dieser Stelle nochmals unseren Migrant(inn)en für diese beiden interessanten Tage und freuen uns auf das nächste Jahr.
Die Schüler des Berufsvorbereitungsjahres am SBBZ+MEFA.