Sie sind hier: Home > Schulaktivitäten > Ist BASA Behindertengerecht? > 
DeutschEnglishFrancais
20.11.2018 : 21:48 : +0100

Behindertengerechtes Bad Salzungen?

Ist Bad Salzungen behindertengerecht bzw. barrierefrei?

 

 

Diese Frage stellten sich 14 Auszubildende zur Heilerziehungspflegerin des SBBZ und der MEFA in ihrer ersten Schulwoche vom 01.09. bis 05.09.2014.

 

 

Ziele dieses Projektes waren sich als Klasse näher kennenzulernen, die Umgebung ihres Schulstandortes zu erkunden und auf Barrierefreiheit zu untersuchen, mit Menschen in Kontakt zu treten, die sie bei ihrer Arbeit unterstützen sollten und schließlich die Präsentation der Ergebnisse mit Hilfe von verschiedenen Medien und Materialien vor Mitschülern und Lehrern der medizinischen Abteilung.

Eingeteilt in vier Gruppen begaben sich die Schüler auf eine sogenannte "Stadtrallye" und bewerteten z.B. die öffentlichen Einrichtungen der Innenstadt, Spielplätze, Kindertagesstätten, Schulen, Nahverkehrsmittel und den Bahnhof, Einkaufsmöglichkeiten sowie gastronomische und kulturelle Gegebenheiten hinsichtlich der Bedingungen und Situationen für Menschen mit verschiedenen Beeinträchtigungen. Sie nutzten hierbei auch den Rollstuhl, den Rollator und Gehhilfen im Selbsttest.

Eine Gruppe befragte den Behindertenbeauftragten der Stadt Bad Salzungen Herrn Grünbeck, der von der Projektidee begeistert schien und den Azubis Hilfe anbot.

Während der Präsentation ihrer Ergebnisse kamen die vier Gruppen zu einem einheitlichen Fazit: "In Bad Salzungen hat sich viel getan in den letzten Jahren zur Verbesserung der Barrierefreiheit aber das reicht noch nicht aus." So sind Gehwege abgesenkt worden, es existieren Behindertenparkplätze, das Bauprojekt: "Ein Weg zum Bahnsteig 4" wurde auf Initiative von Herrn Grünbeck und der Bahn ins Leben gerufen u.v.m..

Im Sinne der Inklusion muss die größte Barriere nämlich die in den Köpfen der Menschen endlich verschwinden!