Sie sind hier: Home > Schulaktivitäten > Bundespräsident Gauck > 
DeutschEnglishFrancais
20.4.2018 : 8:29 : +0200

Der Bundespräsident Joachim Gauck im SBBZ und MeFa Bad Salzungen

Der neue Bundespräsident Joachim Gauck vor dem Berliner Reichstag

Am 06.07.2012 besuchte der erste Mann im Staat unsere Schule.

In Vorbereitung auf den Empfang

Die Vorbereitungen auf dieses große Ereignis beschäftigten die ganze Schule. Alle wirbelten und agierten, um dem Präsidenten einen herzlichen und anschaulichen Empfang zu bieten und unsere Schule von der besten Seite zu präsentieren. In nur 2 Wochen sollte alles perfekt geplant werden, an alles sollte gedacht werden, nicht eine Kleinigkeit vergessen werden. Trotz Unterrichtsalltag und Prüfungsstress redeten doch alle nur noch von diesem einmaligen Moment. Und der sollte natürlich besonders schön werden.

So entwarfen die Kollegen und Azubis aus der Gastronomie sehr schmackhafte Arrangements und bereiteten bis zum großen Tag alles bis zum i-Tüpfelchen vor. Es wurde gekocht und gebacken, das ganze Schulhaus duftete in diesen zwei Wochen herrlich. Das Ergebnis gefiel nicht nur unserem Bundespräsidenten. Auch Lehrer und Schüler bewunderten die außergewöhnlichen Ideen. Hier ein paar Eindrücke von den Vorbereitungen:

 
 

Hier ein Blick auf die festlich geschmückte Tafel. 

Auch die KFZ-Werkstatt bereitete sich auf den Besuch vor.

 
 
 

Aber natürlich wollten wir unserem Präsidenten noch mehr von unserer Schule und unserem Wirken und Schaffen zeigen. So präsentierten sich die Holzbildhauer , die FOS Gestaltung, die Medizinische Fachschule und das Berufsvorbereitungsjahr mit kunstvoll gestalteten Schülerarbeiten und durch Schautafeln, die weitere Einblicke in die Arbeit ermöglichten.

Hier einige Fotos:

Es war wirklich imposant anzusehen, wie der Auto- und Motorradkorso auf unser Schulgelände einbog.

 
 

In Begleitung von Ministerpräsidentin Frau Christine Lieberknecht empfing unsere Schule den Bundespräsidenten Herrn Joachim Gauck.  Seine Limousine hielt genau vor unserem Haupteingang. 

Er absolvierte in unserem Freistaat seinen Antrittsbesuch. Zuvor  besuchte er bereits die Wartburg in Eisenach, traf sich dort mit dem Thüringer Kabinett und mit Landtagspräsidentin Birgit Diezel. Nach einem kurzen Rundgang durch die Wartburg fuhr der Präsident nach Krauthausen, um die Firma Mitec engine.tec GmbH zu besichtigen. 

Und nun war er unser Gast.

Der Besuch begann mit einer Gesprächsrunde im Lehrrestaurant, zu der auch einige Schüler unserer Schule eingeladen waren.

Der anschließende Rundgang durch unser Schulhaus führte Herrn Gauck in die KFZ-Werkstatt. So konnte der Bundespräsident die modernen Ausbildungsräume mit spezieller Technik und eindrucksvollen Maschinen kennen lernen. Junge Auszubildende berichteten Joachim Gauck von Ihrer Ausbildung und führten erlernte Arbeitsschritte vor. 

Hier ein paar Fotoimpressionen vom Besuch in der KFZ-Werkstatt:

Während seines Besuches schrieb sich der Bundespräsident auch in unser Gästebuch ein, worüber wir uns sehr freuen.

Die Kollegen erhielten Gelegenheit Herrn Gauck beim gemeinsamen Fototermin neben dem Haupteingang ganz aus der Nähe zu sehen. Er sprach zu den Lehrern unserer Schule und bedankte sich für den herzlichen Empfang.

Viel zu schnell war dieser Moment vorbei und Herr Gauck verabschiedete sich von uns mit ein paar anerkennenden Worten an das Lehrerkollegium.

Eine besondere Überraschung war das für Herrn Gauck gewidmete Buch aus Holz, welches unser Schulleiter Herr Schwanz überreichte. Eingraviert war das Zitat:  "Die Freiheit der Erwachsenen hat einen Namen- Verantwortung", welches er bei seiner Antrittsrede als Bundespräsident thematisierte.  

Kurz nach 16.00 Uhr war die Limousine 0-1 wieder samt Gefolge vom Schulhof verschwunden und wir werden diesen Tag in sehr angenehmer Erinnerung bewahren.

 
 

Frau B.Michail, Frau S. Krol, Frau I.Niebergall